Wohltätigkeit und eine tolle Weihnachtsfeier

Wohltätigkeit
Foto: SNeG17 / shutterstock.com

Sie wollen Ihrem Team danken und Ihre Mitarbeiter*innen motivieren und gleichzeitig Gutes tun für Menschen in Not? Dann Planen Sie Ihre Firmenfeier als Social Event! Helfen Sie sozial Benachteiligten und haben Sie ganz nebenbei noch eine Menge Spaß und eine einmalige Teambuilding-Erfahrung verbunden mit Wohltätigkeit! Nach einem Tag voller guter Taten schmeckt dann auch das Abendessen sicher noch besser! Wir haben die besten Ideen für Ihr Social Event zusammengefasst:

1. Spielplatzbau

Nehmen Sie den Begriff „Teambuilding“ wörtlich und bauen Sie gemeinsam als Team einen Spielturm mit Rutsche, eine Holzritterburg oder gleich einen ganzen Spielplatz, beispielsweise für ein Kinderheim. Jede*r Mitarbeiter*in hat etwas zu tun! Unter Anweisung einer Fachkraft wird gegraben, geschraubt, betoniert, gepflanzt, gemalt und dabei ein einzigartiger Ort zum Toben für Kinder geschaffen. Je nach Umfang kann einen oder mehrere Tage gemeinsam gewerkelt werden

2. Bau einer „Mauer der Freundlichkeit“

Für uns ist es selbstverständlich, immer eine wärmende Jacke und stabile Schuhe zu haben. Leider ist dieses Privileg nicht Allen gewährt. Bauen Sie eine „Mauer der Freundlichkeit“, um hier einfache Abhilfe zu schaffen und die Welt vor allem in den kalten Wintermonaten ein kleines Stückchen besser zu machen. Eine Mauer der Freundlichkeit ist lediglich eine große Holzwand, an der Kleiderhaken oder Bretter, um Schuhe abzustellen, befestigt sind. Aufgestellt wird diese Wand an einem Ort, an dem sich regelmäßig viele Personen aufhalten, beispielsweise in einer Fußgängerzone. Von da an ist das Prinzip denkbar einfach: Jacken und Schuhe, die nicht mehr gebraucht werden und ansonsten im Abfall oder der Kleidersammlung landen würden, können hier aufgehängt oder abgestellt werden. Bedürftige Menschen dürfen sich die abgegebenen Stücke dann abholen, um einfacher durch den Winter zu kommen.

3. Soziales Päckchen-Packen

Kreativität, Teambuilding, gemütliches Beisammensein und Wohltätigkeit lassen sich wohl nirgends so gut vereinen, wie bei einem Volunteering Packaging Day. Die Mitarbeiter*innen bilden Teams und bekommen dann verschiedene Themen oder Personen zugeteilt. Sie bekommen aufgetragen, ein Päckchen für beispielsweise eine bedürftige werdende Mutter, ein Kind in Armut oder für ein Tierheim zu packen. Mit einem bestimmten Budget geht es dann zum Einkaufen. Was wird gebraucht? Mit was kann geholfen werden? Mit den Einkäufen geht es dann zurück zu den Kolleg*innen an den Ort der Veranstaltung. Hier wird gepackt, verziert, bemalt, gewickelt und gebastelt. Wie wäre es, dem Paket ein Polaroid-Bild oder einen lieben Brief von den Spender*innen beizufügen? Ihr Team darf seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück zum Seitenanfang.